Bologna

Buchmesse – diesmal in Italien!

Jedes Jahr im Frühling findet die Internationale Kinderbuchmesse in Bologna statt. Und weil ich finde, dass es nach dem Winter Zeit war, etwas Frühlingsluft zu schnuppern, bin ich zum ersten Mal nach Bologna gereist.

Die deutsche Sektion auf der Messe ist natürlich kleiner als in Frankfurt, aber dadurch ist es auch viel gemütlicher und familiärer. Abends trifft man sich in den Restaurants bei Pasta und Pizza, nach dem Abendessen geht’s in die Swine Bar (die heißt eigentlich gar nicht mehr so, aber scheinbar möchte sich niemand den neuen Namen merken). Dort ist der Bürgersteig bis tief in die Nacht voller Buchmenschen – herrlich!

Tolle Gespräche mit diversen Verlagen hatte ich natürlich auch. Ich habe mit lieben Kolleginnen am Piazza Maggiore in der Sonne geplaudert. Und ich habe mit meiner Agentin samt Mann und einer großartigen Kollegin in einer wunderschönen Wohnung mitten im Zentrum gewohnt.

Bologna, ich komme wieder, das ist klar! Vermutlich schon 2018!

Bologna

am Piazza Maggiore

auf der Messe – Illustratorenwände

auf der Messe – ein besonders schöner Stand

ein Snack am Abend

abends auf der Straße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *