Wie ich plötzlich reich wurde und dachte, alles wird cool (2017)

wie ich plötzlich reich wurde

HIER BESTELLEN

 

 

 

 

 

Südpol Verlag

ISBN: 978-3943086478

gebundene Ausgabe, 184 Seiten

ab 11

 

Macht Geld cool? Und glücklich?
Theo kriegt die Krise: Seit Tante Britta ihren Job verloren hat, wohnt er mit ihr und seiner Mutter zusammen und jetzt planen die beiden ernsthaft, Theos Zimmer zur Hälfte in ein Kosmetikstudio umzuwandeln! Geht‘s noch?! Dass Theos Schwarm Kim mit Danny zusammen ist, toppt das Ganze. Klar, der gehört eben zu den Coolen. Ob sich das ändern würde, wenn Theo reich wäre? Und dann hat Tante Britta die Chance 500.000 Euro in einer TV-Show zu gewinnen …

Meinungen anderer

„Witzig, aber mit Tiefgang“ – Westfälische Nachrichten

„Das Jugendbuch thematisiert das Spannungsfeld von sozialem Aufstieg und sozialer Sicherheit. (…) Breite Empfehlung“ – ekz.bibliotheksservice

„Dieses Buch handelt noch von mehr, als nur von der Aussicht reich zu werden. Es geht um Pubertät und Identität. Diese Themen werden lustig und locker thematisiert. Das hilft vielleicht, wenn man selbst gerade so einige Sachen infrage stellt.“ Magdeburger Volksstimme

„Die Leser fiebern mit: Wird Britta tatsächlich die halbe Million gewinnen? Was würde sich dann in TheosLeben ändern? Fände Kim, für die Theo schon seit Ewigkeiten schwärmt, ihn dann interessanter? Fragen über Fragen, die Stephanie Polák sehr unterhaltsam beantwortet und dabei gleich klarstellt, dass Freundschaft viel mehr wert ist als Reichtum.“ Kilifü

„Die einfache Botschaft, dass Geld allein nicht glücklich macht, sondern Freundschaft und Zusammenhalt viel wichtiger sind, wird hier sehr eindrücklich und voller Witz, absolut ohne erhobenen Zeigefinger geschildert. Theos Handlungen und Beweggründe sind glaubhaft: seine Wünsche und Träume, seine Verliebtheit, das Hochgefühl nach dem ersten Kuss und auch seine Enttäuschung. Mutter und Tante sind ein wenig überzogen und schrill geschildert. Die Erlebnisse in der Quizshow und vor allem die Beschreibung der anderen Teilnehmer sind witzig und der Blick hinter die Kulissen einer Show realistisch. Das Buch lässt sich sehr locker und mit Spaß lesen.“ Kinderohren